Ferienwohnung „Il Coppaio“ im Weingut

Kristina Schmidt Inhaberin Toskanaferien

Haben Sie eine Frage zur Ferienwohnung „Il Coppaio“?

Ich freue mich auf Ihre E-Mail!

Oder rufen Sie mich auch gern an:

0039.3284844702

oder senden Sie mir eine Whatsapp-Nachricht
und ich melde mich zurück

9.00 -13.00 und 17.00 - 20.00 Uhr

2-4   Pool   Terrasse und Garten   WLAN   Sat-TV   Restaurant   Waschmaschine   Klimaanlage

 

Tolle Ferienwohnung im Weingut

Das Weingut ist kein Hotelbetrieb, es versteht sich als Fattoria/ Weingut, die gern ihren Gästen einen angenehmen Aufenthalt bietet, und auch Landwirtschaft, Wein- und Olivenbau betreibt. Deshalb nur auf Anfrage (bitte morgens einfach Bescheid geben) öffnet nachmittags die Bar mit Kaffeeausschank, auf Anfrage auch Kuchen oder Mittagessen oder Wein für den gemütlichen Abend auf der Terrasse. Abendessen jederzeit gern möglich, donnerstags Ruhetag.

Bezauberndes Lari

Lari ist ein ganz bezaubernder mittelalterlicher Ort mit einer Burg, dem Castello di Lari, aus dem 12. Jahrhundert, jetzt Museum. Quasi dem Castello zu Füßen liegt die berühmte Nudelfabrik Martelli. Außerdem findet man dort drei Restaurants, drei Bars / Cafés und hübsche kleine Läden. Manchmal gibt es dort auch Livemusik oder Theater, denn in Lari ist die ältestes Theaterfamilie Italiens zu Hause. Alle Kunst- und Kulturstädte sind von hier aus gut zu erreichen und zum Meer sind es nur gut 40 km.

Grundlegendes

  • Pool 16 x 8 m
  • Poolhandtücher mitbringen
  • Restaurant im Haus
  • WLAN im Restaurant
  • Haustiere möglich
  • Bettwäsche muss gebucht werden
  • Handtücher müssen gebucht werden
  • Klimaanlage gegen Aufpreis
  • Heizung gegen Aufpreis
  • Haarfön auf Anfrage
  • Relativ flexible Anreise– und Abreisetage ausserhalb der Saison
  • Frühstück und Essen auf Anfrage
  • Kinderbett, Kinderstuhl

Küche

  • Kühlschrank
  • Mokka (ital. Gaskocher)
  • Herd, Gas
  • Mikrowelle

Pool und Wellness

  • Pool
  • Nächster Strand circa 35 km
  • Thermalbad Casciana Terme in der Nähe
  • Golfplatz Tirrenia 30 km, Castelfalfi 30 km
  • Tennisplatz 8 km
  • Spazierweg in der Nähe

Unterhaltung

  • TV Sat mit italienischen/ deutschen Kanälen

Wäsche

  • Waschmaschine
  • Bügeleisen auf Anfrage
  • Bügelbrett auf Anfrage
  • Wäscheständer

Parken

  • vor dem Haus

Lage

  • 30 km südöstlich von Pisa
  • 4 km von Lari entfernt
  • Am Dorfrand eines kleinen Dörfchens mit Laden und Bar/ Café
  • ländlich

Aktivitäten in der Nähe

  • Besichtigung Pastafabrik Martelli
  • Wein – und Olivenölprobe
  • Stadtführungen auf Anfrage
  • Castellobesichtigung in Lari
  • Kochkurs im Haus möglich

 

Preise für eine Ferienwohnung pro Woche 2023

Preise pro Woche:

Zeitraum EUR
Hochsaison
01.04 - 14.04
24.06 - 25.08
23/12 - 6/01/2024
650,00
Mittelsaison
15.04 - 23.06
26.08 - 22.09
Brückentage 1. November und 8. Dezember
590,00
Nebensaison
08.01 - 31.03
23.09 - 22.12
490,00
Frühstück/Person, falls gewünscht 10,00
Kinder unter 8 Jahre 7,00
Abendessen/Person, falls gewünscht, im Agriturismo bestehend aus: Vorspeise, 1. Gang, 2. Gang, Nachspeise, zuzügl. Getränke,
Kinder nach Absprache
30,00
Bettwäsche und Handtücher, pro Person, Pooltücher bitte mitbringen 10,00
Endreinigung extra 60,00
Heizung pro Tag
Klimaanlage pro Tag
10,00
pro Zimmer 5,00
Hund, pro Tag 5,00
Pizzaabend, Getränke extra (1 l Wein 10,--) 23,00
2 Nächte  
3 Nächte  
4 Nächte  
65 Tage 30 %
64 - 30 Tage 50 %
29 - 14 Tage 75 %
13 Tage 100 %

Anfrage für Ferienwohnung „Il Coppaio“ im Weingut

Deine / Ihre Nachricht

Bitte addieren Sie 8 und 5.

Reservierung für Ferienwohnung „Il Coppaio“ im Weingut

Vermittlungsvereinbarung

Bitte füllen Sie diese erst aus, wenn Sie die Verfügbarkeit von mir bestätigt bekommen haben.

Bitte füllen Sie diese Daten sorgfältig aus.
Ihre Daten werden nur für interne Zwecke genutzt.

Buchung für:

Was braucht/ wünscht ihr euch für euren Urlaub?

Bitte addieren Sie 6 und 5.
Ohne deinen Hefter wären wir echt aufgeschmissen gewesen

Hallo Kristina, wir sind wieder in der Heimat und im Alltagstrott angekommen. Aber wir zehren natürlich noch von den tollen Eindrücken aus der Toskana.
Wir möchten uns hiermit nochmal recht herzlich bei dir bedanken, dass alles so super geklappt hast und du uns so tolle Tipps gegeben hast. Ohne deinen Hefter wären wir echt aufgeschmissen gewesen, auch wenn schon das eine oder andere Restaurant zu hatte oder am Strand nichts mehr war, es war ja nun mal keine Hauptsaison mehr ;). Desweiteren sind wir dir natürlich ganz besonders dankbar, dass wir nochmal bei Federico über die Schulter schauen durften und ihn noch die ein oder andere Frage zur Eisherstellung los werden konnten. Das war wirklich nochmal ein gelungener Abschluss unserer Reise.
Wir werden dich auf jeden Fall weiter empfehlen und vielleicht sehen wir uns nochmal wieder. Entweder du kommst mal an die "Blaue Adria" Eis essen oder wir besuchen nochmal die wunderschöne Toskana :)
Also vielen lieben Dank und wir wünschen dir und deiner Familie alles Gute und dass noch ganz viele Besucher zu euch kommen :)
Viele Grüsse von Doris, Edgar und Sindy, den Eisherstellern aus der Bautz´ner Ecke :)

Freundlich, zuvorkommend, bemüht, hilfreich, lustig...... mit einem Wort, super Gastgeber

Hallo Kristina,
wie schnell sind 2 Wochen bloss vorbei. Jetzt sitze ich wieder in Hamburg an meinem Schreibtisch, die Mailbox läuft über, der Himmel ist grau und das Thermometer zeigte heute Morgen schlappe 8 Grad an. In Erinnerung bleiben 2 schöne Wochen in der Toscana. Vielen Dank für deine vielen Tipps. Ganz viel davon haben wir "abgearbeitet". Am letzten Freitag waren wir dann noch auf dem Weingut der Schweizer. Es wäre schade gewesen, wenn wir nicht mehr vorbei geschaut hätten. Eine geschlagene Stunde haben wir den Mann von der Arbeit abgehalten und er schien Freude daran zu haben. Deine Tipps waren also sehr, sehr hilfreich. Die 50 Seiten waren am Ende des Urlaubs total zerfleddert.
Noch ein paar Worte zum Il Fruttetto. Es gibt nicht einen einzigen Kritikpunkt. Es ist alles genau so wie im Internet beschrieben. Von Tatjana und Fabio erfährt man dort -im Internet- zunächst einmal nichts. Um so erfreulicher ist dann der persönliche Kontakt mit den beiden. Freundlich, zuvorkommend, bemüht, hilfreich, lustig...... mit einem Wort, super Gastgeber. Die Lage des Il Frutteto ist auch genau so, wie wir es uns vorgestellt haben. nicht auf dem platten Land, sonder in der Nähe des alten Dorfkerns mit einem super Ausblick.
Du merkst, wir waren sehr zufrieden und bestimmt nicht das letzte Mal in Lari. Nicht unbedingt schon 2013 aber dann....
Liebe Grüsse aus Hamburg, Heike und Thomas

Es hat alles super funktioniert; besser als wir gedacht haben

Hallo Kristina, wir wollten uns noch mal kurz melden und uns für den tollen Toskanaurlaub bedanken. Es hat alles super funktioniert; besser als wir gedacht haben. Bei Tatjana und Fabio im Il Frutteto waren wir sehr gut aufgehoben und haben die Abende bei wunderbarem Essen genossen. Habe meiner Kollegin schon mal die Nase lang gemacht. Die möchte nämlich nächstes Jahr im September in die Toskana (möchte natürlich über dich buchen). Wir werden uns aber bestimmt mal in der Toskana wieder sehen.
Bis dahin alles Gute. Mit freundlichem Gruss, Kirsten und Uwe Thamm

Es war für jedes Familienmitglied etwas dabei, Kunst u. Kultur, Meer, bestes Essen u. Trinken, Einkaufen, etc.

Liebe Kristina, liebe Tatjana, lieber Fabio! Ihr habt wesentlich dazu beigetragen, dass unser heuriger Sommerurlaub so gelungen ist. Es war für jedes Familienmitglied etwas dabei (Kunst u. Kultur, Meer, bestes Essen u. Trinken, Einkaufen, etc.). Durch unsere Gastgeber Fabio u. Tatjana haben wir freundlichste Aufnahme im "Il Frutteto" erfahren. Der Swimmingpool - hervorragend gepflegt, der Obstgarten mit freier Zwetschgen (Pflaumen)-Ernte, die besten Restaurantempfehlungen, das schöne italienische Essen am Samstagabend gemeinsam mit den anderen Gästen. Das alles (und noch viel mehr), wir können es hier gar nicht aufzählen, hat unseren Aufenthalt in Lari zu einem Vergnügen gemacht, das wir uns wieder gönnen könnten. Wir Wiener sind ja, was Wein u. Essen betrifft sehr verwöhnt, doch die Toskana hat das übertroffen. Vielen herzlichen Dank und vor allem, Ihnen liebe Kristina, für die Zukunft ....... (würden uns über eine Nachricht, wie es Euch mit dem Baby dann geht sehr freuen). Vielleicht auf ein Wiedersehen, bis dahin eine gute Zeit wünscht Euch, Familie LEISS aus Wien

Mit Sehnsucht schaut man sich die Urlaubsbilder an voll von Sonne, Strand und Meer

Liebe Kristina , lieber Felix , liebe Serena , liebe Tatjana , lieber Fabio ! Hiermit wollen wir uns noch einmal für den wunderschönen Urlaub bei Euch bedanken , den wir nicht so schnell vergessen werden . Hier giesst es in Strömen , mit Sehnsucht schaut man sich die Urlaubsbilder voll von Sonne, Strand und Meer an und isst dabei deutsche Pfirsiche, die ohne Geschmack sind ! Spaghettifabrik , Pizza backen , Reiten , der zwischen Oliven – und Obsthainen gelegene Pool und unser typisch toskanische Ferienwohnung im schönen Frutteto werden uns noch lange in Erinnerung bleiben . Habt auch Dank für die liebevolle Betreuung und das gute Essen, es war schön die italienische Kultur kennen zu lernen ! Es grüssen Euch und freuen uns schon auf ein Wiedersehen - Eure braungebrannten Leipziger Urlauber Sophie , Maud , Markus und Wolfram Protze und Familie Findeisen

Ich habe noch keine besseren Nudeln in meinem Leben gegessen

Liebe Kristina, es war ein wunderschöner Urlaub, in dem wir viel gesehen haben, und Dank Ihrer informativen Führung durch die Nudelfabrik, auch viel gelernt haben. Witzigerweise hat ein Arbeitskollege (Italienfan) gerade zu der Zeit, als wir in Lari waren, über den deutschen Importeur seine bestellten Martelli Nudeln erhalten, und konnte mir dann auch bestätigen, dass sie hervorragend schmecken. Schade, dass wir nur 3 Kg mitgenommen haben, denn auch aus eigener Erfahrung kann ich nun sagen: Ich habe noch keine besseren Nudeln in meinem Leben gegessen. Auch in der Ferienwohnung im Il Frutteto haben wir uns sehr wohl gefühlt. Kein Wunder bei so freundlichen Gastgebern. Deshalb schreit dieser Urlaub förmlich danach, wiederholt zu werden. Mal sehen, wann sich das einrichten lässt. Jedenfalls würden wir uns freuen, im Falle einer Wiederholung wieder bei Ihnen buchen zu können. Es hat uns sehr gefreut, Sie kennen zu lernen. Und die vielen Informationen zu erhalten war sehr hilfreich und unterhaltsam. Mit herzlichen Grüssen aus dem verschneiten Norden, Familie Hecht

Lari ist ein schönes Örtchen mit Charme, wie man bei der ersten Anfahrt gleich sehen konnte

Hallo Kristina, wir müssen uns mächtig bei Dir bedanken – von vorne bis hinten hat alles gestimmt! Es war wirklich eine sehr schöne Woche! Lari ist ein schönes Örtchen mit Charme, wie man bei der ersten Anfahrt gleich sehen konnte. Es geht immer höher, die Gassen werden tiefer und schmaler…
Im Sommer gibt’s bestimmt schöne Abende an der Piazza! Dafür war es noch ein wenig zu kalt. Wobei wir mit ca. 20 Grad, jeden Tag Sonne wirklich Glück hatten – wir haben die erste Wärme in diesem Jahr sehr genossen. Wir konnten uns gut entspannen und hatten jeden Tag was Neues, viel Kultur: Pisa, Lucca sind klein und gemütlich; Florenz einfach beeindruckend.
Schon alleine die Fahrten über Land, z.B. nach Siena, an San Gimignano vorbei, sind einfach klasse! San Gimigano und Volterra sind einfach zauberhafte Städtchen.
Das Dreieck zwischen Pisa, Florenz und Siena ist wirklich schön; eine sehr authentische Toskana!
Gerne hätten wir Dich persönlich getroffen und ein paar Takte gewechselt, waren aber (ganz offen) an dem ‚Gruppentreffen mit Ausflug‘ weniger interessiert.
Das Il Frutteto ist sehr zu empfehlen, Tatiana und Fabio sind angenehme Gastgeber. Das Essen dort war einfach, frisch und einfach lecker. Das Zimmer ist riesig…. hat alles prima für uns gepasst! Es war bestimmt nicht der letzte Toskanaurlaub.
Vielen Dank und Liebe Grüsse, Antonia und Mario Schmidt

Selbst zum Meer ist es mit dem Rad nicht zu weit

Hallo Kristina, vor ein paar Jahren haben wir schon einmal Strandurlaub in der Toskana gemacht. Auch damals schon hat es uns sehr gut gefallen. Deshalb wollten wir unbedingt noch einmal in die Toskana, aber diesmal in das Landesinnere. Im Internet sind wir dann auf die Seite www.toskanaferien.de gestoßen und haben somit den Ort Lari als Favorit auserkoren.
Als wir in das kleine Dorf einfuhren, hatten wir gedacht, eine Woche könnte hier etwas lang werden (bei dieser Abgeschiedenheit und Ruhe). Wir wurden aber eines besseren belehrt, die Woche war ganz schnell um. Dazu beigetragen haben die tolle Unterkunft, das Bummeln und Einkaufen in Lari, der schöne Pizzaabend auf dem Weingut, die kurze Entfernung zum Meer und der Besuch der Insel Elba. Da wir gern Rad fahren, hatten wir auch unsere Fahrräder mit und konnten somit die Gegend um Lari und die Insel Elba mit dem Fahrrad erkunden. Selbst zum Meer ist es mit dem Rad nicht zu weit. Es gibt zwar keine Radwege, aber die Nebenstrassen sind kaum befahren und auf den Hauptstrassen wird sehr viel Rücksicht genommen. Die Insel Elba mit dem Rad zu erkunden ist ein tolles Erlebnis, allerdings sollte man die Berge nicht unterschätzen. Auch die vielen Vorinformationen von Kristina haben dazu beigetragen, viele Anlaufpunkte zu haben. Vielen Dank dafür, vieles hätten wir sonst gar nicht entdeckt und erfahren. Insgesamt war es ein wunderschöner Urlaub, mit viel italienischen Flair, Berge und Meer, Ruhe und Aktivitäten und er ging viel zu schnell vorbei. Ines und Ralf Mühling

Ich gehe ja zum Golfen und da gibt es interessante Möglichkeiten in der Nähe

Hallo Kristina, wie erwartet war der Urlaub sehr schön. Wir haben uns bei Fabio und Tatjana wieder sehr wohl gefühlt. Die neue Terrasse, die wir noch nicht kannten, ist toll. Das ist wirklich eine Vorzeigeadresse. Ich gehe ja zum Golfen und da gibt es interessante Möglichkeiten in der Nähe. In Tirrenia, ganz in der Nähe von deinem Strand-Tipp, ist ein relativ leichter Platz (9 Loch, eben und leicht zu gehen). Und das Club-Restaurant ist ein Geheim-Tipp. Kleine aber feine Karte zu echt guten Preisen.
Aber Fabio hat mir den Tipp gegeben: Castelfalfi. Zwei Plätze (9 Loch lake-course und 18 Loch-Platz mountain-course), top gepflegt, super Grüns und einfach fantastische Lage. Unterhalb des Castellos, das ebenfalls einen Besuch wert ist, bzw. rund ums Castello die Berge hoch und runter, liegen die Plätze. Man spielt ständig vor einer Wahnsinns-Kulisse. Toskana-Postkarten-Blicke von jedem Punkt aus. Wenn du als (vermute ich) Nicht-Golfer das evtl. nicht kennst, solltest du dir das mal anschauen und evtl. in deiner Rubrik „Freizeit-Möglichkeiten“ im Prospekt erwähnen. Interessiert vielleicht den einen oder anderen Besucher, oder lockt neue. (Muss aber nicht sein, nicht dass es bei Fabio zu voll wird und wir nicht mehr kommen können).
Egal, es war jedenfalls wieder die Reise wert und wir kommen gerne mal wieder. Viele Grüsse, Pia und Albert

Zurück